Aktuelles

Erfolgreiches Fundraising zum Jahresschluss

Der Kultur- und Förderverein Hemmendorf e.V. (KuFVH) informiert:

Im Rahmen des diesjährigen ‚SpendenAdvents‘ der Volksbank in der Region eG (Herrenberg, Nagold, Rottenburg am Neckar, Tübingen) haben wir uns mit folgendem Projekt beworben:

Das Dorfleben in Rottenburg am Neckar-Hemmendorf, ein ländlich geprägter Ort mit ca. 850 Einwohnerinnen und Einwohnern, hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Der KuFVH unterstützt die Absicht, durch ein Hemmendorfer Erzählcafé Geschichten aus der Bevölkerung und geschichtsträchtiges Material für die Erhaltung und Wertschätzung einer gemeinsamen Erinnerungskultur zu sammeln, um Begegnung, gegenseitiges Verständnis und Interesse zu fördern. Ziel des Projekts ist es, den Dorfbewohnern/innen in ihrem Bedürfnis nach Erzählen, Erinnerung und Gehörtwerden zu begegnen und die Geschichten, privaten Fotos und Dokumente festzuhalten.

Unterstützt wird der KuFVH dabei von der Historikerin Dagmar Schenk, Rottenburg am Neckar.

Das Projekt wird zu 90 % vom MLR des Landes BW gefördert.

Die Aktion der Volksbank hat uns für dieses Projekt mit einer Spende in Höhe von

1.000,00 €

bedacht. Für diese großzügige Zuwendung haben wir uns herzlich bei der Volksbank bedankt! 

Volker Derbogen
1. Vorsitzender

Weihnachtsbrief 2022

Liebe Mitglieder,
liebe Hemmendorferinnen,
liebe Hemmendorfer,

nach eingeschränkten Vereinsaktivitäten in den Jahren 2020 und 2021, die auf die grassierende Corona-Pandemie zurückzuführen waren, kann der Kultur- und Förderverein Hemmendorf e.V. (KuFVH) auf ein erfreulich gutes Vereinsjahr 2022 zurückblicken.

  • Unsere Open-Air-Veranstaltung „Rock am Damm“ war kulturell und wirtschaftlich ein großer Erfolg.
     
  • Das von uns getragene Projekt „Hemmendorfer Erzählcafé“ konnte abgeschlossen werden.
     
  • Unsere seit langem ersehnte Gemeinde- und Sporthalle kann einen großen Meilenstein Richtung Realisierung markieren. In einer schwierigen Planungsphase Anfang des Jahres waren die geschätzten Baukosten deutlich über 5 Mio. Euro gestiegen. Eine Sparrunde war angesagt; mit dem Ergebnis, dass die Kosten auf ca. 4,9 Mio. Euro gedrückt werden konnten – und dies bei Erhaltung des Grundrisses und der den Entwurf auszeichnenden charakteristischen Dachwelle. Auf dieser Grundlage fasste der Gemeinderat in seiner Sitzung am 29. November 2022 den Baubeschluss und gab damit den Startschuss für die Errichtung unserer Halle.
     
  • Die erneute Zuwendung des Hemmendorfer Bürgergeldes, ein erfolgreiches Sponsoring und die erhaltenen Spenden runden unsere Aktivitäten ab. 

Somit kann der KuFVH wieder ein arbeitsreiches und erfolgreiches Jahr 2022 abschließen. Das Wissen um Ihre Unterstützung und der Abschied vom alten Jahr geben uns wieder Gelegenheit, vielfach zu danken:

Danke für die faire Zusammenarbeit, für den gemeinsamen Weg, für das entgegengebrachte Vertrauen und für das gute Miteinander.

Für das bevorstehende Weihnachtsfest wünschen wir Ihnen/Euch und allen, die Ihnen/Euch nahe stehen, frohe, geruhsame und besinnliche Tage - für das Jahr 2023 Wohlergehen, Glück und Erfolg, einen baldigen Frieden in der Ukraine, vor allem aber eine stets gute Gesundheit und Gottes Segen.

Gleichzeitig freuen wir uns auf eine weiterhin gute Kooperation in dem Verfolgen unseres Zieles.

PS: Wenn Sie noch nicht Mitglied sind, aber ein solches werden wollen, freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns melden. Näheres können Sie auch unserer Homepage www.foerderverein-hemmendorf.de entnehmen.


Mit vorweihnachtlichen Grüßen
Ihr/Euer

Volker Derbogen
1. Vorsitzender

Hemmendorfer Erzählcafé

Zeitkapsel-Podcast

Das Hemmendorfer Erzählcafé lädt einmal im Monat im Gasthaus „Lamm“ vor allem ältere Menschen zum Erinnern, Erzählen, Zuhören und Begegnen ein. Angeregt durch Impulserzählungen, Bilder oder Gegenstände können Lebensgeschichten und Erfahrungen über Hemmendorf in gemütlicher Runde ausgetauscht werden. 

Im Zeitkapsel-Podcast möchte eine kleine Gruppe von Jugendlichen diese Geschichten von früher festhalten für uns und – wie in einer Zeitkapsel – für die nächsten Generationen. Die Jugendlichen stellen sich in die Tradition von verloren gegangenen Erzählstrukturen, besuchen die älteren Menschen zuhause, regen die Erinnerung an, hören zu, schaffen Einblicke und somit Beziehung. Schön, wenn der Podcast zum weiteren Zuhören, Erzählen und Begegnen anregen würde!

Das Projekt wird vom Kultur- und Förderverein Hemmendorf e.V. getragen und durch den Ideenwettbewerb Gemeinsam.Schaffen des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz gefördert.

Jede Geschichte entsteht durch eine persönliche Sicht auf die Vergangenheit, zusammen ermöglichen sie eine Art kollektives Gedächtnis unseres Dorfes. Vielen herzlichen Dank den ErzählerInnen!

Viel Freude beim Zuhören wünschen Jona Göhner, Bastian Narr, Jakob Kranz, Julius Narr, Hannes Schmeckenbecher und Dagmar Schenk.

(Mit Klick auf den Namen hören Sie die jeweiligen ErzählerInnen)

Zu Besuch bei Dorothea Kaupp

Zu Besuch bei Lucia Herrmann

Zu Besuch bei Ingrid Eberle

Zu Besuch bei Antonie Diener

Zu Besuch bei Vera Eberle

Zu Besuch bei Helene Goebel

Zu Besuch bei Monika Reichle

Zu Besuch bei Annemarie Saile

Zu Besuch bei Max Reichle

Unser 5. „Rock am Damm“ war ein voller Erfolg - vielen Dank

Nach zwei Jahren der coronabedingten Abstinenz konnten wir am vergangenen Samstag unser Open-Air-Festival „Rock am Damm“ endlich wieder veranstalten. Dank des sehr guten Besuches bei bestem Wetter wurden unsere Anstrengungen mehr als belohnt.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen des erfolgreichen Events unter freiem Himmel am Hochwasserdamm in Hemmendorf beigetragen haben. Damit konnten Sie/wir, konntet Ihr zur Finanzierung unseres Eigenanteils für unsere gewünschte Sport- und Gemeindehalle erneut beitragen.

Bereits der Festaufbau am Freitag lief dank mehr als zwanzig Helferinnen und Helfer planmäßig und mit vereinten Kräften in gewohnter Übung.

Unser Fest am Samstag begann mit einem Wort-Gottesdienst, der von Frau Gemeindereferentin Martina Dietrich gehalten wurde. Diese festliche Einstimmung war bereits sehr gut besucht. Das Gitarrenduo „SaitenXang“, unterstützt durch den Hemmendorfer Kirchenchor, rundete die Eröffnung ab.

Ab 18.00 Uhr sorgten dann zunächst die motiiverten Schlagzeugskids der Musikschule für große Begeisterung. Die folgenden vier Livebands und DJ Matze mit seinem Team trugen für eine fantastische Atmosphäre und gute Stimmung unter freiem Himmel bei. Die gewohnt professionelle technische Unterstützung durch Matze, Matthias Kahlandt, und sein Team machten unsere Veranstaltung überhaupt erst möglich. 

Der tatkräftigen Mithilfe von mehr als 100 Ehrenamtlichen aller Hemmendorfer Vereine, deren Verantwortlichen und darüber hinaus ist das Gelingen unserer Veranstaltung zu verdanken. Beim Aufbau, über den Festbetrieb, bis zum Abbau konnten wir auf diese Helferinnen und Helfer zählen. Nicht zu vergessen sind aber auch die zahlreichen Sponsoren und Förderer unseres Kultur- und Fördervereins Hemmendorf e.V. (KuFVH) sowie die Tatkraft der örtlichen Verwaltung mit Ortsvorsteher Thomas Braun.

Alle Genannten, Besucherinnen und Besucher, Sponsoren, Technikerinnen und Technikern, Freunden und Gönnern unseres KuFVH ein ganz herzliches Dankeschön. Für den KuFVH war es ein erfolgreicher Abend und es hat uns wieder viel Freude bereitet, Sie/Euch unterhalten und bewirten zu dürfen.

 

Für den Vorstand

Ihr/Euer

Volker Derbogen

1. Vorsitzender

Rock am Damm 2022

Rock am Damm geht in die fünfte Runde. Das Festival in Hemmendorf verbreitet Open-Air Feeling direkt auf einer traumhaft gelegenen Wiese in der südlichsten Gemeinde von Rottenburg. Im Studio waren Schlagzeuglehrer Ferdinand Mauser, Ortsvorsteher Thomas Braun sowie der Veranstaltungstechniker Luca Kahlandt.

Die Hemmendorfer:innen sind stolz auf ihr eigenes Festival und freuen sich, nach zwei Jahren Pause nun wieder ihr Musikfestival am Hochwasser-Auffangbecken zu veranstalten. Die letzten Veranstaltungen verliefen dabei meistens ohne große Komplikationen, auch dank der guten Vorbereitung und dem Know-How der Veranstalter.

An diesem Wochenende füllt sich das Dorf mit seinen 900 Einwohner:innen auf 2000 bis 3000 Gäste. Dabei helfen über 100 Ehrenamtliche, die in verschiedene Kleingruppen aufgeteilt werden. Das Programm beginnt offiziell ab 18:00 Uhr mit den Schlagzeug Kids um Ferdi Mauser, gefolgt vom Liveprogramm der Bands bis etwa 01:30 Uhr und anschließender DJ Performance bis circa 03:00 Uhr.

Der Grund für die Veranstaltung ist der Bau einer Sport- und Mehrzweckhalle sowie die Freude der Hemmendorfer:innen an schönen Feierlichkeiten. Dies liege vor allem an der guten Dorfgemeinschaft und der Kooperation der Vereine, so die Studiogäste.

Bericht von der Mitgliederversammlung am 11. Mai 2022

Rock am Damm 2022 findet statt – Hallenplanung bedarf einer Überarbeitung

Der Kultur- und Förderverein Hemmendorf e.V. (KuFVH) berichtet:

Zur 7. ordentlichen Mitgliederversammlung des KuFVH begrüßte 1. Vorsitzender Volker Derbogen zahlreiche Mitglieder. Nachdem die letzte MV erst am 06.10.2021 stattgefunden hatte, auch im Jahr 2021 coronabedingt wenig Aktivitäten möglich waren, beschränkten sich die Berichte des Vorstands (Vorsitzender, Schriftführer Kevin Renner und Kassenwartin Ilona Ginder) im Wesentlichen auf die erzielten beachtlichen Erfolge im Fundraising. Der KuFVH konnte dadurch seine Finanzen erfreulicherweise ausbauen, mit denen der Eigenteil für den Bau der Gemeinde- und Sporthalle Hemmendorf finanziert werden soll. Auch entwickelte sich die Mitgliederzahl erfreulich. Ziel des KuFVH ist es weiterhin, aus jedem Hemmendorfer Haushalt wenigstens ein Mitglied gewinnen zu können. Derbogen dankte Oberbürgermeister Stephan Neher, dem Gemeinderat, Ortsvorsteher Thomas Braun, der Vereinsgemeinschaft und dem Vorstand für die vielfach erfahrene Unterstützung und für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Bernd Daub bestätigte eine lückenlose und ordnungsgemäße Kassenführung. Stv. Ortsvorsteher Winfried Riegger führte die einstimmige Entlastung durch und dankte den Verantwortlichen für das Geleistete.

Der KuFVH wird 2022 die Open-Air-Veranstaltung „Rock am Damm“ durchführen. Fünf Bands und DJ Matze haben bereits ihre Teilnahme zugesagt. Derbogen rief die Mitglieder zur tatkräftigen Unterstützung auf.

Der Vorsitzende musste aber auch darüber informieren, dass das geplante Kostenziel mit dem favorisierten und bisher verfolgten Hallenentwurf nicht erreicht werden kann. Der Entwurf muss deshalb grundlegend überarbeitet werden, um notwendige Einsparungen generieren zu können. Der für 2022 erhoffte Baubeschluss wird sich deshalb etwas verzögern.

Einladung zur 7. ordentlichen Mitgliederversammlung am 11. Mai 2022

Liebe Mitglieder,

liebe Hemmendorfer,  unsere 7. ordentliche Mitgliederversammlung findet

am Mittwoch, dem 11. Mai 2022, Beginn: 20.00 Uhr,
im Sportheim in Hemmendorf,

statt; hierzu lade ich Sie - im Namen des Vorstands - alle herzlich ein – wir freuen uns über einen regen Besuch.

Folgende  T a g e s o r d n u n g  haben wir vorgesehen:

  1. Begrüßung und Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Berichte des Vorstands
     a) 1. Vorsitzender
     b) Schriftführer
     c) Kassenwartin 
  3. Bericht der Kassenprüfer
  4. Behandlung von Anträgen
  5. Aussprache
  6. Entlastung des Vorstands
  7. Termine 2022
  8. Stand der Gemeinde- und Sporthalle Hemmendorf
  9. Verschiedenes

Jedes Mitglied kann bis spätestens einen Tag vor dem Tag der Mitgliederversammlung beim Vorstand schriftlich beantragen, dass weitere Angelegenheiten nachträglich auf die Tagesordnung gesetzt werden. Wir bitten deshalb, evtl. entsprechende Anträge 

bis spätestens 10. Mai 2022

schriftlich (und möglichst mit Begründung) an ein Vorstandsmitglied zu richten.

Mit freundlichen Grüßen

Volker Derbogen
1. Vorsitzender